hansch-tv.com_Asiatisch-Italienische-Mundung

Asiatisch-Italienische-Mundung

„Tanz den AsienReis, lass den Italiener im Magen steppen und klatsch auf den vollen Bauch, voller Inbrunst.“ Der James Hasipopasifield versteht sich als verschmatzter Cosmopolit erster Kombüse und führt zwei Erdteile auf den Teller zusammen.

Als erstes basteln wir uns eine vegane Gemüsebrühe aus veganem Zwiebelschmalz von Dell, etwas Magarine, zwei geschälten, zerstückelten Zwiebeln, 2 Minipeparonis und frischem Ingwer die alle klein gehackt sind, die wir kurz in Magarine glasig schwitzen lassen. Diese Brühe, die genug Augen hat, schütten wir in den grossen Topf und 500g Reis. Der Reis geht beim 15 min-Kochen auf Stufe siedend heiss oder Stufe neun. Währenddessen halbiere, entkerne und würfel ich die drei Paprikas und die Möhrchen werden entschält und feinscheibig geschnippselt. Dazu gesellt sich der lecker-süsse Mais in froher Eintracht mit den saftgrünen Erbsen aus der Dose. Die werden mit 300g Tomaten und 1 Tasse von der selbstgemachten Boullion auf Stufe sechs unter Rühren aufzukochen und nochmals mit einer asiatischen Gewürzmischung (Safran, Curry, süsser Paprika, Ingwerpulver, und einem halben Teelöffel schwarzem Pfeffer) abzuschmecken. Jetzt wird der gekochte Reis, der mit DIY-Gemüsebrühe vollgesogen ist, in einen feinmaschigen Sieb geschüttet und abtropfen lassen. Dann wird der Reis mit dem Gemüse und der Sosse vermengt und gut durchgerührt und servierfertig.

ZUtaten:

500 g Reis

300 g Tomaten

200 g Möhren

200 g Paprika

100g Erbsen und Mais

1 Zwiebel

1 Esslöffel asiatische Gewürzmischung (Safran, Curry, süsser Paprika, Ingwerpulver, und einem halben Teelöffel schwarzem Pfeffer)

1 Esslöffel Gemüsebrühe INstant oder echte Gemüsebrühe (alternativ : Pflanzenfett, Paproka und Zwiebeln anschmoren und dann mit Wasser drauf giessen.

Kochzeit: 30 min.

Reis: Der Naturreis gehört zu der Pflanzenarten Oryza sativa und Oryza glaberrima bezeichnet. Die Getreide wird bis in der Arktis in allen Edteilen angebaut. Nur zwei, der 17 Reisarten, sind anbaufähig. In Asien gehört Reis zum Grundnahrungsmittel und somit ein Weltgrundnahrungsmittel. Beim Dämpfen nimmt der Reis das zum Aufquellen erforderliche Wasser über den Wasserdampf auf. Der Reis kann auch vor dem Dämpfen eingweicht oder im heissen Wasser aufgequellt werden. In 100g Reis befinden sich folgenden schnuckeligen Inhaltsstoffe: Vitamin B1 0,4 mg, Niacin 5,4 mg und Vitamin E 1,5 mg, Eiweiss 6,83 mg, Calcium 6 mg, Kalium 1,03 g, Magnesium 64 mg, Natirum 6 mg, Phosphor 1,20 g, Eisen 0,6 mg, Mangan 2 mg, Zink 0,5 mg,

Möhren: Die Möhre (Daucus carota) igehört zur Familie der Doldenblüter (Apiaceae). Es werden mehrere Unterarten unterschieden und besteht aus Apfelsäure, Vitamin B6, 0,27 mg, Vitamin C 500 μg, Calcium 35 mg, Eisen 3,86 mg, Magnesium 13 mg, Phosphor 36 mg, Kalium 328 mg. Provitamin A von Bedeutung, er ist der höchste unter allen Gemüsearten. Je nach Sorte und Anbaubedingungen liegt er zwischen 5 und 30 mg pro 100 mg. Möhrchen nimmt man gegen Verstopfung.

Erbse: Die Erbse (Pisum sativum), auch Gartenerbse genannt,fühlt sich in der Familie der Schmetterlingsblüler und dem Stamme der Hülsenfrüchtler (Fabaceae, Leguminosae). Erbsen enthalten Phytoöstrogene, die die Fruchtbarkeit von Säugetieren reduzieren. Ein Erbsenhülsen-Süppchen fungiert in Indien zur Verzögerung der Empfängnis.Die Erbse ist ein Universalgenie als Bindemittel, Proteinlieferant und Gemüse. Pro 100g befinden sich pro 100g Eiweiß 20 bis 25g, Fett 1 bis 3g, Rohfett 1,4 g, An essentiellen Aminosäuren befinden sich an Cystein 1 g, Methionin 0,9g, Lysin 7,3g , Isoleucin 4,2g, Leucin 7g, Phenylalanin 4,4g, Calcium 60 mg, Phosphor 42 mg, Natrium 3 mg, Kalium 1,6g, Magnesium 13mg Eisen 5,6mg, Zink 5,6mg, Zink 3,9 mg, Kupfer 0,8mg.

Tomate: Die Tomate (Solanum lycopersicum) gehört zur Familie der Nachtschattengewächse und ist ein alter Essbarer-Asylant, da aus Mittel- und Südamerika stammend, wobei die Wildformen von Nordchile bis Venezuela beheimatet sind. Die seit 2000 Jahren existierende Kulturpflanze gibt es seit 1500 auch in Europa. An Inhaltstoffen befinden sich pro 100 Gramm an Vitamin B1 0,09 mg, Vitamin B2, 0,04 mg, Vitamin B3, 0,5 mg, Vitamin C 38 mg,Calcium 11 mg, Eisen 0,6 mg, Magnesium 10 mg,Natrium 3 mg, Phosphor 27 mg,Kalium 280 mg und Zink 0,24 mg.

Mais: Mais (Zea mays), in Österreich und Teilen Altbayern auch Kukuruz (vom russ. зерна кукурузы) genannt, die zum Verwandschaftsverband der Süssgräser (Poaceae) gehören. Sie stammt ursprünglich aus Mexico und ist eine getrenntgeschlechtliche C4-Pflanze.Darüber hinaus ist Mais ein Nahrungsmittel (vor allem in Lateinamerika und Afrika) und eine Energiepflanze Energiemais vor allem in Industrieländern). Maisstörke ist ein Nahrungsmittel, Ausgangsprodukt für Biokunststoffe und für unzählige Lebensmittel wie Teige, Chips etc. Pro 100g sind Kalium 295 mg, Magnesium 90 mg, Eisen 1,5 mg, Calcium 8 mg, Zink 1,7 mg, Phosphor 215 mg.